OMB Keyword Analyzer - Bewertet den Schwierigkeitsgrad von Keywords

mogelpackung...

das tool holt sich einfach nur einmal eine ergebnisliste mit 100 treffern und wertet diese datei aus. das merkt man an der geschwindigkeit, an den ergebnissen und daran, dass es nur max 9 werbetreffer berücksichtigt. somit ist die kommerzialität schon mal gar nicht richtig abgebildet, weil diese ja sehr stark steigt wenn sich auch die werbung seitenweise durchzieht.

Die Stärke der Konkurrenz bewertet das Tool durch eine Analyse der Webseiten, die sich bei Google unter dem jeweiligen Keyword in den Top 100 befinden.
außerdem kann das tool so schnell niemals, wie hier versprochen, den content der 100 dokumente analysieren...

mein fazit: gute idee aber als mogelpackung umgesetzt... wenn es richtig funktionieren sollte, müste es 10 seiten bei google hohlen und die 100 treffer-seiten runterladen! selbst bei einer guten anbindung sollte das 2 minuten dauern, würde dann aber auch deutlich mehr aussagen!

Antwort des Betreibers

Als Betreiber möchte ich gerne kurz Stellung dazu nehmen.

Danke erstmal für die berechtigte Kritik. Die Erklärung zu dem Tool war nicht eindeutig genug geschrieben. Ich habe nun die Formulierung geändert, damit keine Missverständnisse mehr in Bezug auf die Arbeitsweise des Tools entstehen.

Selbstverständlich holt sich das Tool die nötigen Daten von den Suchergebnisseiten von Google, und nicht von den Webseiten selbst. Das würde wie Sie richtig erklärt haben viel zu lange dauern, und es ist auch überhaupt nicht nötig.

Der einzige Vorteil wäre das man eine Keyword Dichte des Textes oder der H1 Überschriften ermitteln könnte, was aber im Vergleich zu der Vervielfachung der Ladezeit keinen deutlichen Vorteil darstellt. Alle wichtigen relevanten Daten liefern die Google Suchergebnisse bereits.

Was die Werbeanzeigen betrifft, findet das Tool bis zu 11 Werbeanzeigen, wie halt auf der Google Ergebnisseite maximal möglich ist. Hier wäre es ebenfalls möglich durch das Laden weiterer Ergebnisseiten der Werbeanzeigen die Zahl nach oben hin zu verfeinern. Hier zählt allerdings dasselbe Argument, die Ladezeit. Es geht bei dem Tool nicht darum genaue Kennwerte der Anzahl der Werbeanzeigen zu ermitteln, sondern möglichst viele relevante Kriterien zu sammeln die bei der Einschätzung eines Keywords von Wert sind.

Dafür ist es viel wichtiger ob ein Keyword 0 oder 11 Werbeanzeigen hat, als ob es 11 oder 22 hat, weil es entscheidet ob das Keyword kommerziell nutzbar ist oder nicht.

Das Tool dient als zuverlässiges Mittel eine ungefähre Einschätzung eines Keywords vorzunehmen. Es kann allerdings nicht eine menschliche Keyword Analyse ersetzen.

Allen Usern wünsche ich weiterhin viel Spaß und Erfolg damit. :)

Gruß,
Mark (Online Marketing Breuer)

Wow, Konkurrenz-Analyse Tool

Das rockt. Ob die Daten die Schwierigkeit angeben ist eine andere Frage, eher ist das ein Konkurrenz-Analyse Tool. Man erfährt was die erfolgreiche Konkurrenz macht.

onreact.com